Monthly Archives

Juli 2019

Jugendlager Peuerbach

By | Jugend | No Comments

Heuer fand das 6-Bezirke Jugendlager, in Peuerbach im Bezirk Grieskirchen, vom 18.-24. Juli statt. Wobei die Jugendfeuerwehr Grieskirchen erst im 2.Turnus von 21.-24. Juli teilnahm.

Tag 1:
Nach den ersten Vorbereitungen am 18. Juli, startete die Jugendgruppe am Sonntag den 21. Juli in Richtung Peuerbach. Es nahmen 9 JFM und 2 Betreuer teil. Nach dem Zeltaufbau fand noch die offizielle Eröffnung des 2.Turnus statt. Am Abend startete der erste Teil der Lagerolympiade, bei verschiedenen Spielen klang der Tag gemütlich aus.

Tag 2:
Am 2.Tag startete das Jugendlager mit der traditionellen Lagerolympiade, die nur mit Geschicklichkeit und Wissen gemeistert werden konnte. Am Nachmittag gab es das nächste Highlight vom Jugendlager, eine 80 m lange Wasserrutsche. Im kühlen Nass wurde die Hitze erträglich und ermöglichte einen ausgelassen Badenachmittag.

Tag 3:
Am Vormittag des 3.Tages wurde der dritte Teil der Lagerolympiade abgehalten. Nach dem Mittagessen brach die Jugendgruppe zur Schlögener-Schlinge auf. Dort warteten bereits einige A-Boote der umliegenden Feuerwehren, um eine Runde auf der Donau zu drehen. Danach wurde noch ein kurzer Stopp im Freibad St. Agatha eingelegt. Das abendliche Programm bot mit einer Karaoke-Show und einem Feuerwerk wieder spektakuläres.

Tag 4:
Am 4. und somit letzten Tag wurde das Zelt abgebaut. Nach der Schlussveranstaltung machte sich die Jugendgruppe wieder auf den Heimweg. Im Feuerwehrhaus angelangt, wurde das Zelt versorgt und Würstel gegrillt. So fand das Jungendlager noch einen gebührenden Abschluss.

 

24 Stunden Radmarathon

By | News | No Comments

Vom 6.-7. Juli fand auch heuer wieder der 24 Stunden Radmarathon in Grieskirchen statt und verursachte großartige Stimmung in der Bezirkshauptstadt.

Unzählige motivierte Radfahrer traten im 6 bzw. 24 Stunden Einzel – bzw. Teambewerb an und erzielten herausragende Leistungen. Grieskirchen war 2019 auch Startort für die 1. Etappe der Österreich Radrundfahrt, wie zuletzt 2015.

Wie seit Anbeginn der Veranstaltung war die FF Grieskirchen heuer wieder 24 Stunden im vollen Einsatz und verköstigte die Zuschauer des Radmarathons rund um die Uhr mit köstlichen Nudelgerichten, Leberkäse und kalten Getränken. Am Sonntag konnten wir auch wieder unser Highlight – appetitliche Steckerlfische vom Grill –  anbieten.

Wir bedanken uns bei allen Besucherinnen und Besuchern sowie den Veranstaltern für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf 2020.

 

Tragischer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

By | Einsätze | No Comments

Einsatzkräfte

15 Mann

Einsatzleiter

FF Obertrattnach

Einsatzfahrzeuge

RLFA-2000, OEF, LAST

Einsatzzeit

17:37 - 20:06

Während am Montag Abend ein schweres Gewitter über den östlichen Teil Oberösterreichs zog und die Feuerwehren alle Hände voll zu tun hatten, um Sturmschäden und Überflutungen zu beseitigen, wurde die Feuerwehr Grieskirchen um 17:37 gemeinsam mit 4 weiteren Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Innviertler Bundesstraße alarmiert.

Bei Taufkirchen an der Trattnach krachte ein PKW in einer lang gezogenen Kurve nahezu frontal gegen einen entgegenkommenden LKW. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät, eine 2. Person konnte mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Der angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. 2 weitere PKW waren ebenfalls in den Unfall verwickelt.
Die Feuerwehren Obertrattnach und Oberwödling kümmerten sich um die Personenbefreiung während Die FF Grieskirchen gemeinsam mit der FF Unterstetten die Ölspur band und den Diesel des LKW umpumpte. Die Fahrzeuge wurden mittels Spezialunternehmem geborgen. Die B137 war über 4 Stunden für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet.

 

Bildquelle: FF Grieskirchen, laumat.at media e.U