24 Stunden Radmarathon

By | News | No Comments

Vom 6.-7. Juli fand auch heuer wieder der 24 Stunden Radmarathon in Grieskirchen statt und verursachte großartige Stimmung in der Bezirkshauptstadt.

Unzählige motivierte Radfahrer traten im 6 bzw. 24 Stunden Einzel – bzw. Teambewerb an und erzielten herausragende Leistungen. Grieskirchen war 2019 auch Startort für die 1. Etappe der Österreich Radrundfahrt, wie zuletzt 2015.

Wie seit Anbeginn der Veranstaltung war die FF Grieskirchen heuer wieder 24 Stunden im vollen Einsatz und verköstigte die Zuschauer des Radmarathons rund um die Uhr mit köstlichen Nudelgerichten, Leberkäse und kalten Getränken. Am Sonntag konnten wir auch wieder unser Highlight – appetitliche Steckerlfische vom Grill –  anbieten.

Wir bedanken uns bei allen Besucherinnen und Besuchern sowie den Veranstaltern für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf 2020.

 

Tragischer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

By | Einsätze | No Comments

Einsatzkräfte

15 Mann

Einsatzleiter

FF Obertrattnach

Einsatzfahrzeuge

RLFA-2000, OEF, LAST

Einsatzzeit

17:37 - 20:06

Während am Montag Abend ein schweres Gewitter über den östlichen Teil Oberösterreichs zog und die Feuerwehren alle Hände voll zu tun hatten, um Sturmschäden und Überflutungen zu beseitigen, wurde die Feuerwehr Grieskirchen um 17:37 gemeinsam mit 4 weiteren Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Innviertler Bundesstraße alarmiert.

Bei Taufkirchen an der Trattnach krachte ein PKW in einer lang gezogenen Kurve nahezu frontal gegen einen entgegenkommenden LKW. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät, eine 2. Person konnte mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Der angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. 2 weitere PKW waren ebenfalls in den Unfall verwickelt.
Die Feuerwehren Obertrattnach und Oberwödling kümmerten sich um die Personenbefreiung während Die FF Grieskirchen gemeinsam mit der FF Unterstetten die Ölspur band und den Diesel des LKW umpumpte. Die Fahrzeuge wurden mittels Spezialunternehmem geborgen. Die B137 war über 4 Stunden für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet.

 

Bildquelle: FF Grieskirchen, laumat.at media e.U

Bezirksbewerb Schlüßlberg

By | Jugend | No Comments

Am Samstag, den 29.06.2019, fand der Bezirksbewerb in Schlüßlberg statt. Bei traumhaften Bedingungen, war auch dieses Jahr, eine Gruppe der Feuerwehrjugend Grieskirchen mit 2 Betreuern vertreten.

Der Bezirksbewerb ist das wichtigste Ereignis der Bewerbssaison, hierbei kämpfen die Jugendfeuerwehrmänner um das heiß ersehnte Leistungsabzeichen in Bronze und Silber.

Es konnte ein 7. Platz in Bronze und ein 11. Platz in Silber erreicht werden.
Das Jugendbetreuerteam gratuliert zu den erbrachten Leistungen und den erreichten Abzeichen!

 

Schulung Brandmeldeanlagen

By | Übungen | No Comments

Am 25.06. Abends stand ein wichtiges Schulungsthema für die Führungskräfte der Feuerwehr Grieskirchen am Programm – Brandmeldeanlagen.

Nachdem sukzessive junge Führungskräfte in die Verantwortung kommen, ist es notwendig, spezielle Weiterbildungsmodule anzubieten. Diesmal gestaltete sich die Schulung in einen Theorieteil, eine Objektbegehung der Volksschule Grieskirchen sowie das praktische Beüben eines Brandmeldelarms und die damit verbundenen Aufgaben eines Gruppenkommandanten/Einsatzleiters mit der Brandmeldeanlage im Feuerwehrhaus Grieskirchen. Als wichtiges Übungsziel konnte der Umgang sowie das richtige Lesen eines Brandschutzplanes gefestigt werden.

Dampfaustritt im KH Grieskirchen

By | Einsätze | No Comments

Einsatzkräfte

15 Mann

Einsatzleiter

HBI Jürgen Baumgartner

Einsatzfahrzeuge

TLFA-4000, DLK, KRFA-L

Einsatzzeit

15:43 - 17:49

Am Freitag, den 14.06.2019 wurde die FF Grieskirchen um 15:43 zu einem Brandmeldealarm ins Krankenhaus Grieskirchen gerufen.

Bei der Lageerkundung stellte sich rasch heraus, dass ein geborstenes Dampfrohr im Kellerbereich den Brandmelder auslöste. Da sich der Brandeinsatz in einen technischen Einsatz wandelte, wurde die Drehleiter ins Zeughaus geschickt, das KRFA-L mit dem entsprechenden Container beladen und zum Einsatzort geschickt. Die Mannschaft beseitigte den Schaden mittels Nasssauger und konnte im Anschluss wieder einrücken.