Tanklöschfahrzeug

TLFA-4000

Funkrufname: Tank Grieskirchen

Besatzung: 1:6
Fahrzeugmodell: Steyr 18S28
Antrieb: Allrad
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2000
Löschmittel: 4000l Wasser, 200l Schaummittel

 

Verwendung: Tanklöschfahrzeug zur Brandbekämpfung, Brandschutz bei Technischen Einsätzen

Ausrüstung: 3x Atemschutzgeräte Dräger, Überdrucklüfter, Leichtschaumgenerator, Einbaupumpe mit max. 2400l/min, 2 HD Schnellangriffsvorichtungen, Mittelschaum Schnellangriffsvorrichtung, Schiebeleiter, Wasserwerfer, Wärmebildkamera Argus

Drehleiter mit Korb

DLK 23-12

Funkrufname: Leiter Grieskirchen

Besatzung: 1:2 (Truppführer, DL-Maschinist, Truppmann)
Fahrzeugtype: Steyr 15S28
Bezeichnung: DLK 23-12 PLC
Baujahr: 2001
Einsatzgebiet: Gemeinden des Bezirkes Grieskirchen
max. Rettungshöhe: 30m bei 75°

Beschreibung von Einsatzmöglichkeiten:
Personenrettung: Am Leiterkorb kann eine Halterung für eine Krankentrage montiert werden. Damit ist es möglich, eine auf der Trage (Rotes Kreuz oder Notarzt) liegende verletzte Person schonend und liegend zu transportieren.

Weiteres kann die Drehleiter mittels einer unter dem Korb montierten Korbtrage (orange) auch zur Rettung von Personen aus Baugruben oder ähnlichen Tiefen eingesetzt werden. (Höhensicherung)

Mittels dem mitgeführtem Rollgliss Ab- und Aufseilsystem können Personen aus engen Schächten gerettet werden.

Rüstlöschfahrzeug

RLFA-200

Funkrufname: Rüst Grieskirchen

Besatzung: 1:8
Fahrzeugmodell: MAN TGM 15.290
Antrieb: Allrad
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2010
Löschmittel: 2000l Wasser, Schaummittel in Kanistern

 

Verwendung: Technische Hilfeleistung, Brandschutz

Ausrüstung: Hydraulisches Rettungsgerät Weber, Lichtmast, Stromerzeuger, 3x Atemschutzgeräte Dräger, Schanzzeug, Hebekissen, HD – Schnellangriffsvorrichtung, Dachkiste, 5t Seilwinde, Mittelschaum – Schnellangriffsvorrichtung, Bohrhammer;

Kommandofahrzeug

KDOF

Funkrufname: Kommando Grieskirchen

Besatzung: 1:5
Fahrzeugmodell: VW Transporter
Antrieb: Vorderrad
Aufbau: FF Grieskirchen
Baujahr: 1997

 

Verwendung: Einsatzleitstelle, Einsatzdokumentation, Einsatzvorausfahrzeug

Ausrüstung: Gefährliche Stoffe Datenblätter, Brandschutzpläne, Megaphon, Funkgeräte, Fotoausrüstung

Öleinsatzfahrzeug

ÖF

Funkrufname: ÖL Grieskirchen

Besatzung:1:2
Fahrzeugmodell: Mercedes 814 D Vario
Antrieb: Hinterrad
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2001

Verwendung: Stützpunktfahrzeug, Technische Hilfeleistung. Für Einsätze zum Auffangen, Abdichten und Umpumpen von Mineralischen -Stoffen. (Öle, Fette, Treibstoffe, usw.)

Ausrüstung: Wasserstrahlpumpe, Fasspumpe, Kanaldichtsatz, Leckdichtkissen, ölbeständiges Schlauchmaterial, Ex-geschützte Elektoausrüstung, Funkenhemmendes Werkzeug, Stromerzeuger, Ölbindemittel, pneumatische Membranpumpe zum Umpumpen von Treibstoffen. Aufrichtbehälter 2000l

Atemschutzfahrzeug

ATEM

Funkrufname: Atem Grieskirchen

Besatzung: 1:2
Fahrzeugmodell: Mercedes 818 DA
Antrieb: Allrad
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2008

 

Verwendung: Stützpunktfahrzeug, Atemschutzsammelstelle, Kompressor zum füllen leerer Atemschutzflaschen 200bar / 300bar

Ausrüstung: Kompressor zum Füllen von 200bar / 300bar Atemschutzflaschen, Einbau Stromerzeuger, Lichtmast, Aufblasbares Zelt, 3x Schutzstufe 3 Anzüge, 6x Atemschutzgeräte TWIN PAC mit Dräger Bodygard, Wärmebildkamera, Kühlschrank, Atemschutzüberwachungseinrichtung, 3x Handscheinwerfer

Kleinlöschfahrzeug

KLF

Funkrufname: Pumpe Grieskirchen

Besatzung: 1:8
Fahrzeugmodell: VW LT 46
Antrieb: Hinterrad
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 1998

 

Verwendung: Löschfahrzeug, Wasserförderung, Pumparbeiten, Hochwasserschadenbeseitigung

Ausrüstung: TS Fox 2 mit 1200l/min, 10x B-Schlauch, Wasserführende Amaturen

Lastfahrzeug

LAST

Funkrufname: Last Grieskirchen

Besatzung: 1:2
Fahrzeugmodell: Renault
Antrieb: Hinterrad
Aufbau: Firma Gföllner, FF Grieskirchen
Baujahr: 2009

 

Verwendung: Universell einsetzbares Lastentransportfahrzeug für Nachschub, Versorgung, Aufräumungsarbeiten nach Bränden und Großeinsätzen

Ausrüstung: Gitterboxen mit variabler Beladung, Zurrmaterial

Mannschaftstransportfahrzeug

MTF

Funkrufname: MTF Grieskirchen

Besatzung: 1:8
Fahrzeugmodell: Renault Trafic L2H1
Antrieb: Vorderrad
Aufbau: FF Grieskirchen
Baujahr: 2007

Verwendung: Mannschaftstransportfahrzeug Feuerwehrjugend

Feuerwehrzille

Verwendung: Personenrettung sowie verschiedenste Tätigkeiten auf fließenden/stehenden Gewässern und bei Hochwasser

Zweiachsanhänger

Fahrzeugmodell: Gföllner
Antrieb: Zugfahrzeug
Aufbau: Gföllner

Verwendung: Lastentransport

Ausrüstung: Abdeckplane, Zurrmaterial