145. Vollversammlung der Feuerwehr Grieskirchen

By | Aktuelle Berichte | No Comments

Motivierte und einsatzstarke Feuerwehr Grieskirchen

Bei der diesjährigen 145. Vollversammlung der Feuerwehr Grieskirchen berichtete Feuerwehrkommandant ABI Erwin Hangl von einer sehr guten Zusammenarbeit der Feuerwehrmänner.

Motiviert und bestens ausgebildet, damit im Ernstfall rasche Hilfe Vorort ist – und das rund um die Uhr! Im jährlichen Berichtszeitraum wurden 27 Brandeinsätze und 77 Technische Einsätze absolviert. Die Gesamtstunden aller Einsatzkräfte kommen auf beachtliche 16855 Stunden. Der Mitgliederstand Ende 2016 beträgt 25 Jungfeuerwehrmitglieder, 94 aktive Feuerwehrmitglieder, 13 Mitglieder der Reserve, 6 Mitglieder „Einsatzberechtigt“ zusammen 138 Mitglieder die völlig freiwillig ihre Leistungen erbringen.

Um die Sicherheit der Bevölkerung gewährleisten zu können, bedarf es nicht nur einer guten Ausrüstung bzw. Mannschaft der eigenen Feuerwehr, sondern auch einer guten Zusammenarbeit mit den anderen Feuerwehren im Bezirk und dem OÖ Landesfeuerwehrverband, sowie allen anderen Einsatzorganisationen, der Gemeinde- und Bezirksverwaltung. Damit dies monetär besser geplant werden kann, legte Feuerwehrkommandant ABI Erwin Hangl einen vorläufigen Investition- und Anschaffungsplan vor. Bürgermeisterin Maria Pachner bedankte sich bei ihrer Feuerwehr und versicherte, dass die Feuerwehr Grieskirchen immer ein offenes Ohr bei allen im Gemeinderat vertretenen Parteien findet.

Das Klinikum Wels-Grieskirchen stellte wiederum den Veranstaltungsraum und das Mittagsessen für die Vollversammlung zur Verfügung.

Folgende Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen wurden vergeben

Angelobung: 

Jugend: Kronlachner Marc

Aktiv: Pöttinger Elias, Huemer Daniel

 

Beförderungen:

zum OFM: Eilmannsberger Thomas, Kornhuber Erich jun., Streichsbier Phillip

zum HFM: Haberfellner Adolf

zum LM: Kuzeja Florian, Pöttinger Valentin, Zauner Michael

zum OLM: Wimmer Christian

zum BM: Kornhuber Robert, Thalermair Markus

zum OBM: Ganglmayr Alois

Ernennung zum Atemschutzbeauftragten: Eilmannsberger Thomas

 

Dienstmedaille für 25- jährige Tätigkeit: HBM Baumgartner Jürgen

Dienstmedaille für 40- jährige Tätigkeit:  OBM Mayr Walter

Dienstmedaille für 50- jährige Tätigkeit:  E-OBR Schwarzmannseder Josef

 

Bezirksverdienstmedaille 2. Stufe (silber): BM Mayr Hubert

Bezirksverdienstmedaille 3. Stufe (bronze): HBM Brunner Daniel, HBM Koch Christoph, AW Zwicklhuber Thomas

rescue day 2016 – FF Grieskirchen

By | Aktuelle Berichte | No Comments

rescue day 2016 – FF Grieskirchen 

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung organisierte die FF Grieskirchen einen internen „rescue-day“.

Die Anforderungen bei Verkehrsunfällen werden immer höher. Spezielle technische Herausforderungen wie Airbags, Elektrotechnik und neue Materialien bei den zahlreichen verschiedenen Autotypen, bis hin zu LKW´s, sind bei Verkehrsunfällen zu berücksichtigen.

Dank regionaler Autohändler wurden 9 PKW´s zu Übungsobjekten. Vom Übungsleiter wurden verschiedene Unfallszenarien vorgegeben. Drei Gruppen lösten die Aufgabenstellungen meisterhaft.

Der Einsatz von Rettungsplattformen und weiteren Rettungshilfsmittel wurde anhand eines LKW´s geübt.

„Besonders auf die schonende, erschütterungsfreie und leise Rettungsarbeit kommt es an, denn eingeklemmte Personen reagieren sehr empfindlich!“ so Gruppenkommandant HBM Daniel Brunner der den „rescue-day“ organisierte.

Erstmals wurden dabei Rettungsgeräte der neuesten Generation verwendet. Akkubetriebene hydraulische Spreizer und Scheren, bzw. Rettungszylinder erleichtern die Arbeit wesentlich. Der Vorteil liegt speziell in der Bewegungsfreiheit und Flexibilität. Auch ein leiseres Arbeiten ist möglich, dies unterstützt die Kommunikation bei Einsätzen. Die neuen Hochleistung Hydraulik Rettungsgeräte wurden von einem namhaften Hersteller für die Erprobung zur Verfügung gestellt.

Maschinisten Schulung

By | Aktuelle Berichte | No Comments

Maschinisten Schulung der Feuerwehr Grieskirchen.

Gerätewart AW Benjamin Söllinger veranstaltet zweimal im Jahr eine intensiv Schulung für Maschinisten. Diesmal beteiligten sich am Samstagvormittag den 26.11.2016, 16 Maschinisten der Grieskirchner Feuerwehr.
Der Maschinist sorgt für den einwandfreien Betrieb von Fahrzeugen und Geräten.

Geübt wurden als Schwerpunkte das Erzeugen von Schaum in allen Varianten, Erkennen von verschiedenen

Pumpen- und Betriebszuständen bzw. die Seilwinde im Rüstlöschfahrzeug mit Anschlags- und Rollentechnik.