Großbrand auf Bauernhof in Wallern an der Trattnach

  • Allgemein

[vc_row type=“in_container“ full_screen_row_position=“middle“ scene_position=“center“ text_color=“dark“ text_align=“left“ overlay_strength=“0.3″][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ width=“1/2″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“][nectar_icon_list color=“Extra-Color-1″ icon_size=“medium“ icon_style=“border“][nectar_icon_list_item icon_type=“icon“ title=“List Item“ id=“1526318443-2-74″ tab_id=“1526318520042-2″ icon_fontawesome=“fa fa-male“ header=“Einsatzkräfte“ text=“15 Mann“] [/nectar_icon_list_item][nectar_icon_list_item icon_type=“icon“ title=“List Item“ id=“1526318443-1-73″ tab_id=“1526318519986-7″ icon_fontawesome=“fa fa-bullhorn“ header=“Einsatzleiter“ text=“ABI Wolfgang Kaliauer (FF – Wallern an der Trattnach)“] [/nectar_icon_list_item][nectar_icon_list_item icon_type=“icon“ title=“List Item“ id=“1527324665501-0-9″ tab_id=“1527324665508-3″ icon_fontawesome=“fa fa-truck“ header=“Einsatzfahrzeuge“ text=“TLF-A 4000, ASF, KDOF“][/nectar_icon_list_item][nectar_icon_list_item icon_type=“icon“ title=“List Item“ id=“1526318659120-0-9″ tab_id=“1526318659123-7″ icon_fontawesome=“fa fa-clock-o“ header=“Einsatzzeit“ text=“von 18:20 bis 01:25″][/nectar_icon_list_item][/nectar_icon_list][/vc_column][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ width=“1/2″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“][divider line_type=“No Line“][vc_column_text]Am 28.05.2018 wurden wir zu einem Großbrand in Wallern an der Trattnach alarmiert.

Eine Bewohnerin bemerkte die Flammen auf dem Vierkanthof und verständigte sofort die Eigentümerin, die sich mit ihrer Familie in Sicherheit brachte. Daraufhin alarmierte die Besitzerin die Feuerwehr.

Bereits bei der Anfahrt stieg eine große Rauchwolke zum Himmel auf. Sofort wurde vom Einsatzleiter Alarmstufe 2 ausgelöst und kurz darauf auf 3 erhöht, um ausreichend Einsatzkräfte am Einsatzort zur Verfügung zu haben.

Der Dachstuhl des Wirtschaftstrakts befand sich bereits im Vollbrand. Um eine weitere Ausbreitung auf den Wohnbereich zu verhindern, wurde ein Aussenangriff sowie in weiterer Folge auch ein Innenangriff über den Innenhof mit schwerem Atemschutz gestartet.

Insgesamt 15 Feuerwehren bekämpften den Brand bis spät in die Nacht.

Die Hauptaufgaben der Feuerwehr Grieskirchen waren das Abschirmen des südwestlichen Außenbereichs, die Löschwasserversorgung des Hubrettungsgeräts der FF Wels sowie das Füllen der Atemschutzflaschen.

Es wurden keine Personen verletzt, Tiere kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Bildquelle: FF Grieskirchen, FF Wallern an der Trattnach, laumat.at media e.U.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row type=“in_container“ full_screen_row_position=“middle“ scene_position=“center“ text_color=“dark“ text_align=“left“ overlay_strength=“0.3″][vc_column column_padding=“no-extra-padding“ column_padding_position=“all“ background_color_opacity=“1″ background_hover_color_opacity=“1″ width=“1/1″ tablet_text_alignment=“default“ phone_text_alignment=“default“][vc_gallery type=“flickity_style“ images=“2345,2346,2347″ flickity_controls=“pagination“ flickity_box_shadow=“none“ onclick=“link_no“][/vc_column][/vc_row]