Verkehrsunfall auf der B137

  • Einsatz

Am 15.12.2019 wurde die Feuerwehr Grieskirchen um 4:10 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Innviertler Bundesstraße gerufen.

Ein PKW kam aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab und überschlug sich anschließend im angrenzenden Feld. Die beiden Insassen konnten noch vor Eintreffen der beiden alarmierten Feuerwehren Grieskirchen sowie Tolleterau aus dem Unfallwrack befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Sie wurden unbestimmten Grades verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Die Feuerwehren übernahmen die Absicherung der Unfallstelle sowie die Aufräumarbeiten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei. im Anschluss wurde das beschädigte Auto in Zusammenarbeit mit dem Abschleppdienst geborgen. Die B137 war für rund 2 Stunden total gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.