Großbrand in Wallern a.d.T.

Am 29. April wurde die Feuerwehr Grieskirchen um die Mittagszeit zu einem Großbrand nach Wallern alarmiert.

In einem Mühlenbetrieb im Ortszentrum brach aus unbekannter Ursache ein Brand in der Filteranlage im 5. Stock aus. Aufgrund der Einsatzhöhe und des schwer zugänglichen Brandes wurden insgesamt 15 Feuerwehren alarmiert und 25 Atemschutztrupps für den schweißtreibenden Innenangriff eingesetzt.
Die FF Grieskirchen führte den Außenangriff über die Drehleiter durch und füllte insgesamt 114 Atemluftflaschen mit dem Atemschutzfahrzeug.

Fotos: FF Grieskirchen, laumat.at media e.U.

10 Mann

FF Wallern

TLFA-4000, DLK, ASF

12:15 – 17:31