Großbrand in Haag

Am 17. Juni 2020 wurde die Feuerwehr Grieskirchen gegen 04:00 zu einem Großbrand nach Haag am Hausruck alarmiert.

Bei einem Transport- und Bauunternehmen im Ortszentrum war es zu einem Brand im Innenbereich gekommen, welchen die alarmierten Feuerwehren rasch unter Kontrolle bringen konnten. Nach rund einer Stunde schien der Brand unter Kontrolle. Jedoch breiteten sich die Flammen unbemerkt in einen mit Flüssigkeiten gelagerten Raum aus, zündeten durch und setzten Teile der Dachkonstruktion in Flammen. Daraufhin wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und insgesamt 9 Feuerwehren zur Brandbekämpfung gerufen.

Die FF Grieskirchen rückte mit Drehleiter, Tanklöschfahrzeug und Atemschutzfahrzeug aus. Hauptaufgabe bestand in der Brandbekämpfung von oben mittels Drehleiter sowie dem Befüllen der leeren Atemluftflaschen mit dem ASF. Das Ablöschen der Glutnester gestaltete sich langwierig, da nach und nach die Dachkonstruktion geöffnet werden musste und bis in den Nachmittag hinein die Nachlöscharbeiten mittels Drehleiter erforderlich waren.

Fotos: laumat.at media e.U.

13 Mann

FF Haag a.H.

TLFA-4000, DLK, ASF

03:51 – 15:02