FF Grieskirchen begrüßt 1. Feuerwehrfrau

Mit Stolz verkündet die Führung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Grieskirchen den Beitritt des 1. weiblichen Feuerwehrmitglieds seit Bestehen der Wehr. 

Die 27-jährige Simone Rosner war bereits aktives Mitglied der FF Geboltskirchen und konnte nun durch einen Wohnortwechsel in die Bezirksstadt für die FF Grieskirchen gewonnen werden. Ihr Grundwissen im Feuerwehrwesen bietet beste Voraussetzungen für den Einstieg und erweitert die Schlagkraft der Grieskirchner Florianis um eine weibliche Komponente. 

Bürgermeisterin Maria Pachner und behördliches Oberhaupt der Feuerwehr ließ sich diesen historischen Moment nicht entgehen und überreichte Simone einen Blumenstrauß sowie den symbolischen Feuerwehrhelm. 

Die Feuerwehrspitze unter der Führung von ABI Erwin Hangl sowie den Stellvertretern HBI Jürgen Baumgartner und OBI Thomas Zwicklhuber begrüßen ebenfalls diesen wichtigen Meilenstein und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft. “Mit dieser Personalentwicklung ist es nun auch möglich, Mädchen in die Jugendgruppe aufzunehmen, da die Betreuungsmöglichkeit gegeben ist. Und natürlich könnte dieser Schritt auch weitere Damen für unsere Feuerwehr begeistern”, meint Hangl. 

Die Feuerwehr Grieskirchen umfasst derzeit einen Mitgliederstand von insgesamt 131 Mitgliedern. Davon acht Jungfeuerwehrmitglieder, 87 aktive Mitglieder sowie 26 Mann der Reserve mit einem Alter über 65 Jahren. Weitere zehn haben den Status einsatzberechtigt und rücken aufgrund des Arbeitsplatzes tagsüber in Grieskirchen aus.