Einblick in den aktuellen Übungsbetrieb

Die Feuerwehr Grieskirchen hat Anfang März den Übungsbetrieb in Kleingruppen bis 10 Personen wieder aufgenommen. Dabei wird an 3 Abenden pro Woche von jeweils einer Gruppe eines Löschzuges geübt. Die beiden Züge wechseln sich wochenweise ab und können so alle gebotenen Maßnahmen einhalten.

Der Übungsplan ist so aufgebaut, dass sich jede Gruppe in 4 Übungen intensiv einem Fahrzeug widmet. Ausgehend von Gerätekunde sowie Arbeiten mit der Ausrüstung mündet die Ausbildung in einer Gruppenübung, wo vorbereitete Szenarien abgearbeitet werden. Ein paar Highlights der vergangenen Wochen:

  • Deko Platz inkl. Bereitstellungszelt für die Dekontamination nach Schadstoffaustritten
  • Flüssigkeitsaustritt aus Fässern auf einer Ladefläche inkl. Umpumparbeiten
  • Tiefenrettung aus einem Kanalschacht mittels Dreibein aus der Drehleiter
  • Menschenrettung aus einem verunfallten PKW mittels hydraulischem Rettungsgerät