9 Feuerwehren bei Wohnhausbrand in Wallern

Die Feuerwehr Grieskirchen wurde am 7. Juni 2021 um 16:55 Uhr gemeinsam mit 8 weiteren Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand nach Wallern a.d.T. alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Teil des Dachstuhls sowie des oberen Stockes in Brand. Ein umfassender Löschangriff von Außen und Innen brachte raschen Löscherfolg. Die Aufgabe der FF Grieskirchen bestand in Brandbekämpfung mittels Drehleiter inkl. Öffnen der Dachhaut sowie Füllen der leeren Atemluftflaschen mit dem Atemschutzfahrzeug. Eine Person wurde leicht verletzt.

Fotos: FF Grieskirchen, laumat.at media e.U.

13 Mann

FF Wallern

TLFA-4000, DLK 23-12, ASF

16:55 – 21:09