Heiße Einsatzübung

  • Übung

Heiß her ging es bei der Zugsübung am 13.07. der Feuerwehr Grieskirchen.

Die Florianis wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und zwei beteiligten Fahrzeugen gerufen. Bei der Lageerkundung stellte der Einsatzleiter einen beginnenden Fahrzeugbrand unweit des ersten Szenarios fest. Zwei taktische Einheiten mit RLF und KRFA-L arbeiteten den Verkehrsunfall ab – sicherten die Unfallfahrzeuge und befreiten die zwei eingeklemmten Personen mit schwerem Gerät. Zeitgleich löschte die Mannschaft des TLF den Fahrzeugbrand mittels C-Rohr sowie Schaumangriff.

Eine tolle und lehrreiche Übung für die beteiligten Einsatzkräfte!