Suche nach ...

Veranstaltungen Jugend

152. Vollversammlung der Feuerwehr Grieskirchen

FF Grieskirchen zur √úbersicht

Am 09.03.2024 fand die 152. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Grieskirchen im Vortragssaal des Klinikum Grieskirchen statt.

Zahlreiche Mitglieder und Ehreng√§ste folgten dieser Einladung. Aufgrund eines zeitgleich stattfindenden Begr√§bnisses mussten B√ľrgermeisterin, Vizeb√ľrgermeister sowie Bezirksfeuerwehrkommandant entschuldigt werden. Neben einem R√ľckblick auf das abgelaufene Berichtsjahr 2023 standen auch ein Ausblick auf aktuelle und zuk√ľnftige Themen, Bef√∂rderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. 

Die Feuerwehr Grieskirchen verzeichnete im Jahr 2023 insgesamt 42 Brandeins√§tze und 116 technische Eins√§tze inkl. Lotsendienste, was 2.274 Gesamteinsatzstunden entspricht. Insgesamt leisteten die 152 Kameradinnen und Kameraden (18 Jugend, 84 Aktiv, 33 Reserve und 17 Einsatzberechtigt) 17.116 ehrenamtliche Gesamtstunden f√ľr die Sicherheit der Grieskirchner Bev√∂lkerung. 

Diese 17.116 Stunden lassen sich in die folgenden 5 Hauptbereiche Eins√§tze (13%), Ausbildung (25%), Jugendarbeit (17%), Instandhaltung & Wartung (4%) sowie Verwaltung & Organisation (40%) gliedern. Dabei wird klar ersichtlich, dass der Einsatzdienst nur die Spitze des Eisberges bildet und ein Gro√üteil der T√§tigkeiten zum Erhalt der Organisation im Verborgenen liegen. 

Weiters konnte Kommandant Erwin Hangl √ľber erste Erfolge vom Projekt L√∂schzwerge berichten. Seit dem zweij√§hrigen Bestehen wurde neben einem wachsenden Spielangebot auch ein Privatspielplatz geschaffen. 43 Kinder z√§hlt die Gruppe bereits. Ein L√∂schzwerg konnte bei dieser VVS in die Feuerwehrjugend √ľbernommen werden und 2 Elternteile wurden als Quereinsteiger in den Aktivstand aufgenommen.

Dass die Feuerwehr Generationen begeistern kann, zeigt die Familie Koch. Tochter Ronja (Jugendfeuerwehrmitglied), Vater Christoph (Zugskommandant) und Opa Viktor (ehemaliger Zugskommandant) wurden bei der diesjährigen Versammlung gemeinsam bildlich festgehalten.

Ger√§tewart Benjamin S√∂llinger legte nach 10-j√§hriger professioneller T√§tigkeit seine Funktion zur√ľck und wurde im Anschluss mit dem Ehrendienstgrad geehrt. Er √ľbergab die Verantwortung f√ľr Fahrzeuge und Ausr√ľstung an Mathias Samhaber.

4 Mitglieder wurden in die Feuerwehrjugend angelobt: 

JFM Koch Ronja, JFM Silberhumer Jakob, JFM Rabengruber Raphael, JFM Weigand Nico

In den Aktivstand wurden folgende 3 Mitglieder angelobt: 

PFM Pointinger Franz, FM Wösenböck Lukas, FM Jungwirth Jan

Im Zuge der Vollversammlung konnten auch folgende Bef√∂rderungen und Ernennungen durchgef√ľhrt werden. 

Ernennungen:  

  • Ger√§tewart wurde BI d. F. Samhaber Mathias
  • Gruppenkommandant wurde HBM Wildfellner Stefan
  • Fachbeauftragter Atemschutz wurde HBM d. F. Leitner Samuel

Bef√∂rderungen: 

  • Vom PFM zum FM: Pointinger Franz
  • Vom LM zum OLM: Kaiser Simon

Folgende Kameraden konnten f√ľr die langj√§hrige Mitgliedschaft und T√§tigkeit ausgezeichnet werden: 

Feuerwehr- Dienstmedaille f√ľr 40- j√§hrige T√§tigkeit: 

HBM d.F. Mayrhofer Markus

Feuerwehr- Dienstmedaille f√ľr 50- j√§hrige T√§tigkeit: 

OBM Jungreithmair Hubert, BM Wurm Johann, OLM Holzinger Robert, OLM Pachner Peter

Bezirks-Feuerwehrverdienstmedaille III. Stufe: 

Nachgeholt wurde die Verleihung an HBM Weissenböck Markus, HLM Hemmers Alexander

Bezirks-Feuerwehrverdienstmedaille II. Stufe: 

OBI Zwicklhuber Thomas, BI Koch Christoph, BI Scharinger Norbert

Bezirks-Feuerwehrverdienstmedaille I. Stufe: 

OBM Jungreithmair Hubert