Suche nach ...

Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall auf B137 endet glimpflich

FF Grieskirchen zur √úbersicht

Die Feuerwehr Grieskirchen wurde am 28. März um 18:11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenrettung auf die B137 Höhe Moosham alarmiert. 

Aufgrund des Einsatzstichwortes wurde zeitgleich die FF Tolleterau zum Einsatzort beordert. Am Einsatzort konnte gl√ľcklicherweise rasch Entwarnung gegeben werden. Obwohl zwei PKW schwer besch√§digt im Graben lagen, waren keine der 4 beteiligten Personen eingeklemmt oder eingeschlossen und konnten noch vor Eintreffen der Einsatzkr√§fte ihre Fahrzeuge verlassen. Eine Person wurde im Anschluss vom Roten Kreuz versorgt. 

Die Aufgabe der Feuerwehren bestand in Absicherungsma√ünahmen, Sperre und gro√ür√§umige Umleitung der B137 sowie in weiterer Folge eine wechselseitige Verkehrsleitung in Zusammenarbeit mit der Polizei. Im Anschluss wurde das Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung unterst√ľtzt. 

Beim Abr√ľcken von der Einsatzstelle wurde noch ein Folgeeinsatz bew√§ltigt. Am Staubeginn Fahrtrichtung Grieskirchen hatte ein PKW eine Panne und erzeugte dadurch erneut eine gef√§hrliche Situation. Zwei Einheiten der FF Grieskirchen sicherten den Bereich ab und schleppten den fahrunf√§higen PKW zum n√§chsten sicheren Abstellplatz.